Zum Hauptinhalt springen

Rückblick

engelhorn Gourmetfestival mit neuem Konzept

Baden-Württemberg

Moderner, regionaler und ein Reigen an Michelin-Sternen

MANNHEIM. Genussreise für die Sinne – das 5. engelhorn Gourmetfestival hat am 1. Mai alle Gäste mit auf eine Tour durch die „moderne kulinarische Vielfalt der Region“ genommen. Die Tickets für das Gourmet-Highlight der Region waren nach drei Wochen restlos ausverkauft. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich an 54 Stationen im Erdgeschoss von engelhorn Mode im Quadrat und im modernen Ambiente von engelhorn sports kulinarisch verwöhnen lassen. Die Kapuzinerplanken verwandelte das engelhorn Team eigens für das erstmalig im Frühling stattfindende Gourmetfestival in eine grüne Oase, die zum Flanieren und Entspannen einlud. 14 Sterne- und Spitzenköchinnen und -köchemit insgesamt 17 Michelin-Sternen kredenzten von 15 bis 21 Uhr köstliche und überraschende Speisen. Über 16 Winzerinnen und Winzer verwöhnten die mehr als 1000 Gäste mit ihren erlesenen Tropfen. 

 „Unsere Vision hat sich erfüllt: Das Gourmetfestival überzeugte nicht nur mit tollen jungen Sterne- und Spitzenköchen und ihren spannenden, kreativen Gerichten, sondern auch mit seiner entspannten, modernen Atmosphäre“, resümierte CEO Fabian Engelhorn und ergänzte: „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“ Wo sonst Mode und Sport präsentiert wird, begannen am vergangenen Samstagabend die Umbauarbeiten: Das Erdgeschoss von engelhorn Mode im Quadrat und die neu hinzugekommenen modernen Räumlichkeiten von engelhorn sports verwandelten sich bis zum Montagmorgen – dank zahlreicher Anlieferungen voller Küchenequipment – in 54 Probierstationen für erlesene Köstlichkeiten. 

Fürs Genießen und Verweilen unter freiem Himmel legte das engelhorn Team die Kapuzinerplanken mit 1.300 m² Rollrasen aus und schuf so eine grüne Oase, die für allgemeine Begeisterung sorgte. „Die frühlingshaften Gerichte, wie Spargel oder Fjord-Lachs, passen perfekt zu diesem wunderschönen Ambiente“, berichteten einige Besucher. Aus ganz Deutschland machten sich Gourmets auf den Weg, um dieses kulinarische Highlight mitzuerleben. „Wo hat man sonst schon mal die Gelegenheit, so viele Gerichte von Sterne-Köchen zu probieren und diesen sogar beim Anrichten über die Schulter zu gucken“, stellte ein Gast von der Mosel fest. Auch die Freundlichkeit der Köchinnen und Köche, die an ihren Stationen gerne Auskunft zu den Kompositionen gaben, sowie das nette Service-Personal wurden vielfach gelobt. 

Viele Sterne, viel Genuss 

„Mit vielfältigen Rezeptkreationen verwöhnten 14 Spitzenköchinnen und -köche mit insgesamt 17 Michelin-Sternen die Gäste und stellten sich der Herausforderung 900 Portionen ihrer Gerichte zu servieren“, resümierte Dominik Paul, Küchenchef des mit zwei Sternen ausgezeichneten OPUS V. Somit präsentierten sich so viele aktuelle Michelin-Sterne wie nie zuvor, darunter auch die beiden frisch gekürten zwei Sterne-Träger, Thorsten Bender vom Karlsruher Restaurant Sein und Niclas Nussbaumer aus der Mühle am Schluchsee. Die Spitzenköche tischten Eggensteiner Spargel an Miso und Koriander sowie leicht pochierte Auster mit Staudensellerie und Wasabi auf. „Junge Talente wie Max Goldberg – ihn zeichnete das Gault Millau als Entdeckung des Jahres 2020 aus – ergänzen die moderne kulinarische Vielfalt der Region“, führte Dominik Paul den diesjährigen Schwerpunkt aus. Er selbst servierte mit seinem Team eine Walnuss-Nocke mit Kaviar und Vin Jaune. 

Edle Tropfen und musikalische Unterhaltung

Von Fitz Ritter über Mussler bis hin zu Reichsrat von Buhl – 16 Winzerinnen und Winzer – ebenfalls vorwiegend aus der Region, boten erlesene Weine als Begleitung der Speisen an. Ein DJ, ein Duo mit Klavier und Saxofon sowie eine Walking Band sorgten für eine stimmungsvolle musikalische Untermalung. 

Die Speisekarte im Detail: 

  • Dominik Paul / OPUS V: Kaviar I Vin Jaune I Walnuss 
  • Boris Rommel / le Cerf: Langostinosalat mit Krustentiermayonnaise, Mango und Sellerie 
  • Dirk Hoberg / Ophelia:  Maultasche vom Bodenseeaal 
  • Tony Hohlfeld / Jante: Sommerblüte, Kopfsalat und Topinambur 
  • Yann Bosshammer / le Corange: Tacos vom Thunfisch , Karotte I Kimchi I Erdnüsse
  • Malte Kuhn / Maltes hidden Kitchen: Kartoffel-Espuma von der Grenai Kartoffel, Forellenkaviar und Majoranöl 
  • Igor Yakushchenko / TAWA YAMA: Short Rib / Steinpilz / Sellerie / Zwiebel 
  • Thorsten Bender / Sein: Eggensteiner Spargel, Miso und Koriander 
  • Martin Weghofer / MAIN TOWER: Fjord Lachs, Thai Salat und Erdnuss 
  • Cornelia Fischer / Weinstock: Durocschwein / Artischocke / Paprika 
  • Ralph Knebel / Erbprinz: Büffel Bill Filet und Sojaglace dazu Cipolline, Kokosnuss und Eisenkrauttee 
  • Niclas Nussbaumer / Mühle: Leicht pochierte Auster, Staudensellerie und Wasabi
  • Max Goldberg / Irori: Rhabarber, Jalapeῆo und Ziegenfrischkäse 
  • Philipp Di Mineo / Pier 51: Black Angus Roastbeef I Speckpüree I Barolo Jus

Die Winzer in der Übersicht: Weingut Mussler, Weingut Waßmer, Weingut Neuspergerhof, Weingut Reichsrat von Buhl, Weingut Nägele, Weingut Dreissigacker, Weingut Anselmann, Weingut Heitlinger, Weingut Burg Ravensburg, Weingut Schwane, Weingut Hinterbichler, Weingut Schloss Wachenheim, Weingut Fitz Ritter, Slyrs, Tesdorpf, Etter Fruchtbrände

Partner Gastronomie: Big green egg, Brot und Salz, Chefs Culinar, Confis express, Deutsche See, Fleischboutique, Get voila, Gilles consult, Giovanni Rana, Kräutergott, Lavazza, Laurent Perrier, Le nouveau Chef, Moët & Chandon, Peterstaler, Rebert, Rungis express, SAPROS

Aktuelle News

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Podcast

Interview mit Christoph Kunz, KOMU

Sein KOMU ist aktuell der Aufsteiger des Jahres unserer Restaurant-Rangliste. Christoph Kunz über den Sprung in die Selbständigkeit und Kreativität in der Spitzenküche

Kantinentest 2024

Doppelsieg für CANtine – Made by Traube Tonbach

Kantinenkonzept des Baiersbronner Feinschmeckerhotels für die Vector Informatik GmbH ist Gesamtsieger

OPUS V

6. Etage, engelhorn Mode im Quadrat, O5, 9-12
68161 Mannheim
Chef: Dominik Paul
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 10
+49 (621) 167 1159

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Restaurant Le Cerf

Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe
Kärcherstraße 11
74639 Zweiflingen
Chef: Boris Rommel
Kapazität / Sitzplätze: 25
Mitarbeiter: 16
+49 (7941) 60 87-888

Zum Restaurantprofil

Ophelia

RIVA
Seestr. 25
78464 Konstanz
Chef: Dirk Hoberg
Kapazität / Sitzplätze: 28
Mitarbeiter: 14
+49 (7531) 3630999

Zum Restaurantprofil

le Corange

O5, 9-12
68161 Mannheim

Zum Restaurantprofil

Maltes hidden kitchen

Gernsbacher Str. 24
76530 Baden-Baden
Chef: Malte Kuhn
Kapazität / Sitzplätze: 20
Mitarbeiter: 4

Zum Restaurantprofil

TAWA YAMA

Amalienbadstr. 41b - Bau B
76227 Karlsruhe

Zum Restaurantprofil

Weinstock

Romantik Hotel zur Schwane
Hauptstraße 12
97332 Volkach
Chef: Hendrik Friedrich
Kapazität / Sitzplätze: 16
Mitarbeiter: 8
+49 (9381) 80 6666

Zum Restaurantprofil

Erbprinz

Erbprinz
Rheinstr. 1
76275 Ettlingen
Chef: Ralph Knebel
Kapazität / Sitzplätze: 30
Mitarbeiter: 15

Zum Restaurantprofil

Mühle

Romantik Boutique Hotel Mühle Schluchsee
Unterer Mühlenweg 13
79859 Schluchsee
Chef: Niclas Nussbaumer
Kapazität / Sitzplätze: 20
Mitarbeiter: 4

Zum Restaurantprofil

Irori

Weinstraße 507
67434 Neustadt (Weinstraße)
Chef: Maximilian Goldberg

Zum Restaurantprofil

Main Tower

Neue Mainzer Str. 52-58
60311 Frankfurt (Main)

Zum Restaurantprofil

Niclas Nussbaumer

image of Niclas Nussbaumer

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Mühle in Schluchsee

Dominik Paul

image of Dominik Paul

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
OPUS V in Mannheim

Dirk Hoberg

image of Dirk Hoberg

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Ophelia in Konstanz

Tony Hohlfeld

image of Tony Hohlfeld

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Jante in Hannover

Yann Bosshammer

image of Yann Bosshammer

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Auerhahn in Schluchsee

Igor Yakushchenko

image of Igor Yakushchenko

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
TAWA YAMA in Karlsruhe

Thorsten Bender

image of Thorsten Bender

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Sein in Karlsruhe

Ralph Knebel

image of Ralph Knebel

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Erbprinz in Ettlingen

Gourmet-Club