Zum Hauptinhalt springen

Guide Michelin 2024

Neues Sternerestaurant in Slowenien

Slowenien, Guide, Michelin

Fünfte Ausgabe des Guide Michelin für das Land veröffentlicht

Neues Sternerestaurant in Slowenien

(18. Juni 2024) -  Der Guide Michelin hat zum fünften Mal Restaurantbewertungen für Slowenien veröffentlicht. Der Jahrgang 2024 umfasst insgesamt 63 Betriebe. Das Drei-Sterne-Restaurant  Hiša Franko bestätigt seine Bewertung ebenso, wie das Zwei-Sterne-Restaurant Milka. Ein Restaurant wurde zudem neu mit einem Stern ausgezeichnet, womit die Zahl der Restaurants in dieser Kategorie in Slowenien auf acht steigt. Acht Restaurants, darunter ein Newcomer, wurden zudem für ihr nachhaltiges Engagement mit einem grünen Stern ausgezeichnet, während fünf neue Restaurants für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit einem Bib Gourmand ausgezeichnet wurden. Sie reihen sich neben die fünf anderen Restaurants ein, die mit dieser Auszeichnung bestätigt wurden.

Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor des Guides Michelin, kommentiert: „Jahr für Jahr sind die Inspektoren privilegierte Zeugen des stetigen Fortschritts der slowenischen kulinarischen Szene. Angetrieben von Restaurantbesitzern, die ihr Terroir und ihre kulinarische Identität auf höchstem Niveau fördern möchten, ist auch ihr Engagement für ein immer anspruchsvolleres Angebot erkennbar. Unsere slowenische Auswahl, die heute, am 18. Juni, am Internationalen Tag der nachhaltigen Gastronomie, vorgestellt wurde und einen neuen grünen Stern enthält, ist ein Beispiel für das wachsende Interesse lokaler Fachleute, sich die Konturen einer tugendhafteren und nachhaltigeren Gastronomie vorzustellen.“

Erster Stern fürs Pavus

Das Pavus wurde bereits zuvor von den Inspektoren für seine hochwertige Küche empfohlen und erhielt dieses Jahr seinen ersten Stern, was die beeindruckende Weiterentwicklung seines kulinarischen Angebots verdeutlicht. Das in einem ehemaligen Herrenhaus aus dem 13. Jahrhundert in der Stadt Laško gelegene Restaurant unter der Leitung des talentierten Marko Pavčnik bietet charaktervolle Küche, die steirische kulinarische Traditionen neu interpretiert und die besten lokalen Produkte in den Vordergrund stellt. Unter den von den Inspektoren hervorgehobenen Gerichten ist die Forelle mit Holunderblütensauce, gewürzt mit aromatischen Kräutern und frischen Erdbeeren, besonders repräsentativ für die Küche des Küchenchefs. Die außergewöhnliche Weinkarte bringt die besten Appellationen des Landes in den Vordergrund, darunter die kräftigen Weißweine der Region. 

Das Pavus ist damit das achte Restaurant, das 2024 mit einem ausgezeichnet wird; die sieben Restaurants, die 2023 mit einem Stern empfohlen wurden, haben in diesem Jahr alle ihre Auszeichnung beibehalten. 

In allen Kategorien zusammengenommen kann Slowenien nicht weniger als zehn mit Sternen ausgezeichnete Betriebe vorweisen und bestätigt damit seinen Status als bemerkenswertes europäisches gastronomisches Reiseziel.

Ein neuer grüner Stern

Der grüne Stern wird in diesem Jahr an Betriebe verliehen, die sich in der Auswahl des Guide Michelin durch ihren bahnbrechenden Ansatz für nachhaltige Gastronomie auszeichnen. Er würdigt acht slowenische Betriebe mit Vorbildfunktion. Acht Restaurants, die durch die Kombination von kulinarischer Exzellenz mit bemerkenswertem ökologisch verantwortlichem Engagement sowohl für Feinschmecker als auch für die gesamte Branche eine Quelle der Inspiration sind.

Unter diesen acht Betrieben ist Galerija okusov in Petrovče der Neuling. Unter den hervorgehobenen Initiativen beeindruckten die Prüfer besonders das Engagement des Restaurants, fast ausschließlich mit Handwerkern zusammenzuarbeiten, die nicht weiter als 50 km vom Restaurant entfernt wohnen, sowie mit auf dem Grundstück produzierten Zutaten und die Null-Plastik-Politik des Betriebs.

Neue Bib Gourmand-Restaurants

Innerhalb der Restaurantauswahl des Guide Michelin hebt die Auszeichnung Bib Gourmand Einrichtungen hervor, die sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen und eine komplette Mahlzeit in einem erschwinglichen Preisbereich anbieten. Bib Gourmand-Restaurants werden von den Inspektoren oft als „Top-Picks“ bezeichnet und sind besonders bei Feinschmeckern und Reisenden beliebt, die nach erschwinglichen Restaurants suchen, die keine Kompromisse bei der Qualität der angebotenen Speisen und Produkte eingehen. In diesem Jahr haben sich nicht weniger als fünf neue Einrichtungen, alle außerhalb der Hauptstadt gelegen, der Auswahl angeschlossen und einen Bib Gourmand erhalten: Gostilna in Vinoteka Faladur in Vipava, Kodila in Murska Sobota, Restavracija Majerca in Stara Fužina, Triangel in Gozd Martuljek und LALU Bistro in Celje. Zusammen mit fünf Restaurants, die diese Auszeichnung im Jahr 2024 behalten, ergibt sich die Gesamtzahl der Einrichtungen in dieser Kategorie auf 10.

Alle Bewertungen im Guide Michelin 2024 für Slowenien

Drei Sterne

Zwei Sterne

Ein Stern

Bib Gourmand

Empfehlung

Grüner Stern

Aktuelle News

Restaurant des Monats Juli24

Johannes Steingrüber kocht im Harzfenster

Seit 2021 ist Johannes Steingrüber zurück im Hotel Görtler, im Familienbetrieb seiner Eltern. Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete er unter anderem bei namhaften Köchen wie Sarah Henke, Andre Münch und Anton Schmaus. (ADVERTORIAL)

Podcast

Interview mit Christoph Kunz, KOMU

Sein KOMU ist aktuell der Aufsteiger des Jahres unserer Restaurant-Rangliste. Christoph Kunz über den Sprung in die Selbständigkeit und Kreativität in der Spitzenküche

Restaurant-Rangliste 2024

Frantzén bleibt die Nummer 1 in Schweden

Aira bestätigt den zweiten Platz

Gourmet-Club