Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Gut Landscheid Logo
Restaurant Gut Lärchenhof Logo

Umgestaltung

Münchner Schwarzreiter erstrahlt in neuem Glanz

Bayern

Neue Küche für Sterneköchin Maike Menzel

Restaurant SchwarzreiterRestaurant Schwarzreiter
Restaurant Schwarzreiter
Schwarzreiter TagesbarSchwarzreiter Tagesbar
Schwarzreiter Tagesbar
Apfelbaum aus PorzellanApfelbaum aus Porzellan
Apfelbaum aus Porzellan
Das NymphenburgzimmerDas Nymphenburgzimmer
Das Nymphenburgzimmer
Maike MenzelMaike Menzel
Maike Menzel

MÜNCHEN. Welche Vorfreude steckt in einem mit der Post zugesandten Silberlöffel? So geschehen vor ein paar Wochen als Einladungssujet für das neu eröffnete Schwarzreiter Restaurant & Tagesbar und Jahreszeiten Bar. Wahrlich ein sinnlicher Auftakt für eine sinnliche Veranstaltung.

Der Umbau, der neun Monate dauerte, war wegen geänderten Brandschutzvorschriften notwendig geworden. Entstanden ist ein gelungener Gesamtkomplex, fast möchte man sagen, selten wurden 20 Millionen geschmackvoller in die Hand genommen. Der renommierte Designer Colin Finnegan „verweist auf die natürliche Umgebung des Traditionshauses: …die prachtvolle Maximilianstraße…“so der Text in der Pressemappe. Mit Sorgfalt und Liebe zum Detail in verhalten-puristischer Ausrichtung: die klare und vergrößerte Bar, die vier Jahreszeiten in reizenden Mosaiken dezent an der Wand, die großzügigen Schiebefenster öffnen sich loggiahaft zur Flaniermeile, das Biedermaier-Zimmer, deren original Rosen-Intarsien durch die schwarze Täfelung apart zur Geltung kommen (ein zarter Hinweis auf den gern verspeisten Kaviar!), der wunderschöne Kronleuchter, ein „kundenspezifisches Design“ von Colin Finnegan, reflektiert den weißen Quarzboden, die Stühle eigens von Thonet hergestellt.

Weiter durch die Showküche, über uns rankt ein Apfelbaum an der Decke, der originell  die Jahreszeiten durchläuft, eine kunsthandwerkliche Meisterleistung der Porzellan Manufaktur Nymphenburg - sie wurde in sechs Wochen Handarbeit im Haus geschaffen. Wir gelangen in das Schwarzreiter Restaurant: Ein edler heller Raum, die Tische mit einer Glasplatte, darunter liegende Bronzezweige mit porzellanen Frühlingsblüten, Nymphenburg, ersparen den oft gequälten Blumenschmuck, der Porzellanfries aus den 50er Jahren ist renoviert. Sehr bequeme Sessel, durch die Glaslüster, die dem Lustschlösschen in Nymphenburg nachempfunden sind, krönt eine perfekt ausgewogene Beleuchtung.

Die geladenen Gäste sind voll des Lobes. Der kulinarische Kontrapunkt: die Hauptspeisen-Kostproben von Maike Menzel und ihrem Team erwarten uns. Ricotta Ravioli und Saibling. Schwarzreiter ist der alpenländische Name für den Fisch, Nymphenburger Miniaturen dienen als Messerbänkchen.  Die Grüße aus der Küche stärkten uns während der Besichtigungsprozession als flying fingerfood.  Wir schwelgen auf der kulinarischen Reise von Norden zur young bavarian cuisine, üppig begleitet von Taittinger Champagner. Die völlig neugestaltete Küche ist einer Sterneköchin würdig, obwohl sie ihr Können bereits in bescheidenerem Ambiente bewies. Genug ist nicht genug: der Ausklang in der neu gestalteten Bar, Rocco Tolomeo kredenzt einen Cocktail, der die Geburtsstunde von König Maximilian II. veredelt haben müsste: Botanist Gin, Champagner, Martini, Brombeere  und /oder Eischaum oder Eis oder zerstoßene Himmelssterne… stark und köstlich, pure Dekadenz. Dazu ein Entrecote Strindberg, das Christopher Engel, Executive Chef, aus der Walterspiel Schatzkiste zu neuem signature dish erweckt. Wie schön kann Luxus sein.

Der Silberlöffel als Losung hat nicht zu viel versprochen: ideell und haptisch angefüllt, dürfen wir ihn behalten. Und dazu die Gewissheit, dass das neue Schwarzreiter jederzeit aufgesucht werden kann, zum Frühstück, zu einem Lunch, festlich am Abend. Wir brauchen ihn nicht abzugeben.

Zum News Archiv >>

Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant

Restaurant Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant Impressionen und Ansichten
Vier Jahreszeiten
Maximilianstr. 17
80539 München
Küchenchef: Maike Menzel
Kapazität / Sitzplätze: 60
+49 (89) 21252125

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular