Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen

bianc

toques*

Hamburg (Deutschland)

Restaurant bianc Impressionen und Ansichten
Restaurant bianc Impressionen und Ansichten
Restaurant bianc Impressionen und Ansichten
Restaurant bianc Impressionen und Ansichten
Restaurant bianc Impressionen und Ansichten

Kontaktdaten

 
Adresse: Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg
Küchenchef: Matteo Ferrantino
Küche: Mediterrane
+49 (40) 1811 9797

Öffnungszeiten

 MODIMIDOFRSASOFT
Lunch         
Dinner         

FT = Feiertage

18:30 - 22:00

Restaurant bianc Karte und Adresse

Rangliste mit Bewertung und Auszeichnung

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
101,20

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.6/5 18,0
Yelp ***** 19,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
102,90

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * 17,2
GaultMillau "points" 16 16,0
Gusto "pans" 9/10 18,5
Feinschmecker "points" FFF+ 17,2
Schlemmer Atlas "spoon" XXXX 17,0
Grosser Guide hhhh 17,3
Varta "startip" tip k&s 14,3

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.6/5 18,0
Yelp ***** 19,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
67,00

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars"
GaultMillau "points"
Gusto "pans" 9/10 18,5
Feinschmecker "points" FFF+ 17,2
Schlemmer Atlas "spoon" XXXX 17,0
Grosser Guide
Varta "startip" tip k&s 14,3

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER
Viamichelin User
Facebook
Google USER
Yelp

Küchen- und Service-Team

Speisekarte, Preise und weitere Infos

Kapazität / Sitzplätze36
Mitarbeiter0
PreiseMenu 90€ - 165€
Preis für Menü € 165 für 11 Gänge
Incl. Amuse, Petit Fours etc.
Kulinarische Highlightsmediterranes Design und innovative Gourmetküche
VorspeiseLangostino | Karotte | Zitrone | Papaya | Ingwer
HauptspeiseLimousin Lamm | Aubergine | Tomate | Alioli | Parmesan
DessertValrhona Schokolade | Citrusaroma
Speisekartewww.bianc.de/restaurant/menues
Kreditkarten
  • EC/Debit Card
  • MasterCard
  • VISA
  • American Express
Kochkurse/KochschuleAuf Anfrage

Restaurant und Gourmet News

Doppelspitze in Deutschland: Klaus Erfort und Sven ElverfeldDoppelspitze in Deutschland: Klaus Erfort und Sven Elverfeld

Restaurant-Rangliste 2019

Sven Elverfeld und Klaus Erfort an der Spitze

Nach der Veröffentlichung des Guide Michelin bestätigt das Spitzenduo die Führung. La Vallée Verte und 100/200 führen Aufsteiger-Rangliste mit großem Abstand an
Deutschland, Rangliste
Mehr >>
Die neuen SterneköcheDie neuen Sterneköche

Restaurant-Guide

Guide Michelin 2019: Das sind die neuen Sternerestaurants in Deutschland

Fünf neue Zwei-Sternerestaurants, 37 Restaurants erhalten erstmals einen Stern
Deutschland, Guide, Michelin
Mehr >>
BibendumBibendum

Michelin-Prognose

Das sind die neuen Sternerestaurants - wenn es nach den anderen Guides geht

Zahlreiche Restaurants erreichen in anderen Führern Noten, wie es sonst nur Sternerestaurants schaffen. Sind das auch die Favoriten für den Guide Michelin?
Guide, Deutschland
Mehr >>
Die Doppelspitze 2019: Klaus Erfort (li.) und Sven ElverfeldDie Doppelspitze 2019: Klaus Erfort (li.) und Sven Elverfeld

Ranking der besten Restaurants

Restaurant-Ranglisten 2019 Version 1.0: Sven Elverfeld und Klaus Erfort teilen sich den ersten Platz

Hamburger bianc ist der beste Neueinsteiger in die Top100. Die Dichterstub'n machen innerhalb der Top 100 den größten Sprung.
Deutschland, Rangliste
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von qwertz (Juni 2019)

Bewertung: 16 toques

Fazit: Das Menü im Bianc zeigt, wie wichtig ein starker Auftakt ist. Die Snacks sind sehr animierend und ein echtes Highlight auf Top-Niveau. Da bleibt die Stimmung am Tisch dann gut. Erst hier beim Verfassen des Berichts fällt mir auf, wie schwankend die Qualität der Gänge ist. Die Gerichte sind zweifelsohne sehr präzise ausgearbeitet. Aber mir fehlt die Balance. Die aromatische Wirkung ist meist einnehmend, Aber zu oft übertönt der Aromatik von Saucen und Cremes das Hauptprodukt, sodass dessen Qualität nicht erkennbar wird. Deswegen geht für die mich die gegenwärtige Bewertung mit einem Stern voll in Ordnung. Dass die Ambition auf mehr, die bei Küchenchef Matteo Ferrantino klar erkennbar ist (Facebook-Post zur Sternevergabe: „Step number one … done“), gerechtfertigt ist, zeigen die Gerichte, bei denen die Balance stimmt. Sie sind klar auf Zwei-Sterne-Niveau. 

Mehr >>

Von rocco (Dezember 2018)

Fazit: Das Bianc war für mich ein echter Augenöffner. Sowohl die Tapas als auch das Menü waren 100% stimmig aufgebaut und harmonisch hintereinander platziert. Alle Aromen waren klar herausgearbeitet und es war allenfalls optisch, nicht aber aromatisch Schnickschnack auf dem Teller (und wenn die Aromatik stimmt, mag ich auch optische Spielereien mal ganz gerne). Besonders gut gefallen hat mir auch, dass es hier keine Ausflüge nach Asien oder in die arabische Welt gibt, sondern dass hier konsequent mediterran gekocht wird (das ist auch das von Herrn Ferrantini klar geäußerte Ziel). Für mich überwogen im Menü eher die portugiesischen und spanischen Einflüsse, italienische Akzente wurden nur hier und da gesetzt. Ich bin bekanntermaßen kein großer Fan der üblichen Verdächtigen im * und ** Sterne Bereich in Hamburg. Und im Vergleich z.B. zum Haerlin, zum Jacobs oder auch zu Restaurants wie dem Jellyfish oder dem Trüffelschwein ist das Bianc einfach eine andere Liga. Vermutlich wird der Michelin hier einen Stern vergeben im neuen Führer, aber zwei wären eigentlich angebracht.

Mehr >>

Von tischnotizen (Mai 2018)

Bewertung: 18 toques

Fazit: Das war ein sehr starker Auftritt, den Matteo Ferrantino mit diesem Menü hingelegt hat. Es gab in der Tat keinen schwachen Gang, dafür einige starke Höhepunkte wie die Artischocke, den Steinbutt oder das Ibérico Schwein. Wo andere Spitzenköche sich und dem Gast häufig beweisen wollen, dass sie Einflüsse aus allen möglichen Kulturen in ihre Gerichte einfließen lassen können, was dann mitunter zu einer Verwischung des eigenen Profils führen kann (wenn auch nicht muss!), ist die Linie im „Bianc“ ganz klar und eindeutig. Wir befinden uns am Mittelmeer. Mal mehr in Italien, mal mehr in Spanien, ab und zu auch an der Côte d'Azur und ein wenig Portugal schimmert hier und da sicherlich auch durch. Aber die Bilder, die Matteo Ferrantino vermittelt, zaubern in der Tat immer südliche Assoziationen hervor. Und damit muss man konstatieren, dass die Mission wohl gelungen ist.

Mehr >>
Champagnerglueck
Restaurant Aqua Logo
Restaurant Ars Vivendi Logo
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular