Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen

Ecco Zürich toques* *

Zürich (Schweiz)

Menü des Monats Juni 2018
restaurant
restaurant
restaurant
restaurant
restaurant

Kontaktdaten

 
Hotel: Atlantis by Giardino
Adresse: Döltschiweg 234
8055 Zürich
Küchenchef: Stefan Heilemann
Küche: Innovative Gourmetküche
+41 44 456 5533

Öffnungszeiten

 MODIMIDOFRSASOFT
Lunch         
Dinner         

FT = Feiertage

google maps

Ranking

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Schweiz
14
Rang Switzerland
14
Gesamtpunkte
71,30

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Google USER 4.8/5 19,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Schweiz
79
Rang Switzerland
79
Gesamtpunkte
52,30

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Google USER 4.8/5 19,0

Team

person
Chef de Cuisine
Stefan Heilemann

Mehr Infos

Preis für Menü € 210 für 10 Gänge
Incl. Amuse

News

Das Schloss Schauenstein in FürstenauDas Schloss Schauenstein in Fürstenau

Schloss Schauenstein bleibt bestes Restaurant der Schweiz

Restaurant-Rangliste 2018: Nur kleine Verschiebungen in den Top10. Ecco macht großen Sprung nach vorn.
Mehr >>

Rücklick auf das engelhorn Gourmetfestival

Kulinarischer Laufsteg mit 18 Spitzenköchen
Mehr >>
Sieger Mike KainzSieger Mike Kainz

Patissier des Jahres: Mike Kainz gewinnt Wettbewerb

„Mike Kainz Dessert war das Highlight des Wettbewerbs“, urteilt der Präsident Pierre Lingelser
Mehr >>
Nico Kuckenburg und Yoshiko Sato / Melanie Bauer PhotodesignNico Kuckenburg und Yoshiko Sato / Melanie Bauer Photodesign

Letzte Finalplätze für den "Patissier des Jahres"-Wettbewerb vergeben

Bei der #Hafenedition in Hamburg qualifizieren sich Nico Kuckenburg (Ole Deele) und Yoshiko Sato (Panorama Restaurant)
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von qwertz (Juni 2018)

Bewertung: 18 toques

Bonuspunkte: Wein

Fazit: Stefan Heilemann verzichtet in keinem seiner kleinen und feinen Gänge auf ein hochwertiges Produkt, aber er inszeniert dieses kaum. Im Mittelpunkt steht die Aromenstruktur, die immer Schärfe- und Säureelemente enthalten und diese in unterschiedlicher Intensität einsetzen. Dadurch kommt das hochwertige Produkt nicht immer voll zur Geltung. Verstärkt wird dies durch die kompakte Anrichteweise. Sie sorgt dafür, dass im Grunde bei jeder Gabel alle Aromen auf die Zunge kommen. Somit gibt es zwischen der ersten und letzten Gabel nur eine bedingte Entwicklung der Geschmackswahrnehmung des einzelnen Gangs. Es bauen sich insofern keine Kontraste auf, die sich abwechseln, sondern man hat sie stets auf der Gabel. Insofern ist es gut, dass diese relativ klein gehalten sind, so dass keine Langeweile aufkommt. Meinen persönlichen Geschmack trifft diese Küche nur zum Teil. Ich mag Säure und Frische. Aber mir fehlt die Differenzierung der einzelnen Komponenten, das Spiel zwischen verschiedenen Aromen auch innerhalb eines Gangs. Das Ecco hat auch jeden Fall eine klare Handschrift bzgl. der Speisen. Handwerklich ist alles sehr gut ausgeführt. Die Stilistik empfinde ich vor allem für die warmen Gänge als sehr stimmig. Insofern würde ich das Ecco im mittleren Zwei-Sterne-Niveau sehen.

Mehr >>
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Gut Lärchenhof
logo of restaurant Gut Steinbach
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular