Zum Hauptinhalt springen

Etoile

toques*

Stockholm (Schweden)

Kontaktdaten

 
Adresse: Norra Stationsgatan 51
113 44 Stockholm
Küchenchef: Jonas Lagerström
Innovative Küche

Gehört Ihnen dieses Restaurant?

Wollen Sie Bilder und Videos zu Ihrem Restaurant hochladen?
Wollen Sie Ihr Profil optisch aufwerten und ohne Werbeeinblendungen anzeigen lassen?
Profitieren Sie von direkten Klicks auf Ihre eigene Webseite und erreichen mehr Gäste ab 10€ im Monat.

Hier kommen Sie zum Anmeldeformular

Öffnungszeiten

Zu diesem Restaurant sind keine Öffnungszeiten vermerkt.

Restaurant Etoile Karte und Adresse
vegetariancreditcardchild friendlydisableddogs allowedterracesecondary roomspecial locationparking possiblepublic transportshuttle service

Rangliste mit Bewertung und Auszeichnung

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
36,00

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
35,40

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * 18,0
White Guide "master level" master 18,0

Bewertungsportale (USER)

OAD Top200 17,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Gesamtpunkte
35,00

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * 18,0
White Guide "master level" master 18,0

Bewertungsportale (USER)

OAD Top200 17,0

Küchen- und Service-Team

person
Chef de Cuisine
Jonas Lagerström

Restaurant und Gourmet News

Podcast-Interview

Magnus Ek: "Die nordische Küche sieht leicht aus, kann aber sehr kompliziert sein"

Interview mit dem Zwei-Sterne-Koch aus dem Oaxen Krog und kulinarische Eindrücke aus Stockholm sind der Inhalt dieser Folge unseres Podcasts.
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von qwertz (Dezember 2021)

Bewertung: 16 toques

Bonuspunkte: Preis/Leistung

Fazit: Das ist ein ganz schön reichhaltiges Mahl gewesen. Die Menüstruktur ist verrückt, unberechenbar und sehr abwechslungsreich, so dass man zwischendrin kaum weiß, in welchem Teil des Menüs man sich befindet. Es folgen große auf kleine, kalte auf warme und Fleisch auf Fisch-Gerichte und umgekehrt, selbst erste Dessertartige Gerichte gibt es mitten im Menü. Ein wenig möchte ich das Menü und das Konzept auch als Gegenbewegung zu der strengen, auf die heimischen Produkte fokussierte Nordic Cuisine sehen. Hier geht es auch um kleine Geschichten und optische Spielereien. Immer wieder wird mit Trockeneis gearbeitet und die Optik von Produkten wird so verändert, dass man sie nicht sofort erkennt – also zumindest gewisse Anleihen aus der Denkwelt der molekularen Küche würde ich hier sehen. All das steht eher in der Tradition von Restaurants, wie dem Fat Duck, Engima oder Alchemist. Geschmacklich ist die Bandbreite recht groß: von fokussierten, produktorientieren Gerichten eher zu Beginn, gibt es einige weniger präzise und fokussierte Gerichte im zweiten Teil des Menüs. Auffällig ist – mit Ausnahme des Hummergangs – die technische und handwerkliche Qualität. So gibt es mehrere in tiefem Fett gebackene Elemente, die allesamt geschmacklich sauber und knusprig sind, was keine Selbstverständlichkeit ist. Auch wenn in Bezug auf Feinheit und Produktfokus hier sicher noch Luft nach oben besteht, hat das Menü Spaß gemacht. Auch wenn man nicht wie auf einer Wolke das Restaurant verlässt, wie nach dem Besuch des Frantzéns, oder beeindruckt von kulinarischer Feinheit, wie nach dem Besuch des Oaxen Krogs, kann das Etoile doch ein eigenes Zeichen setzen – zumal das Menü hier mit umgerechnet 190 Euro preislich sehr angemessen ist. Es wird viel und Vielfalt geboten.

Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular