Zum Hauptinhalt springen
Restaurant The Table Logo
Restaurant TIAN Logo

Unterstützung

#flutwein-Kampagne wird fortgesetzt

Nach der Hochwasser-Katastrophe an der Ahr: „Wiederaufbau ist ein Marathon!“

Die Crowdfunding-Kampagne #flutwein läuft aufgrund ihres großartigen Erfolgs und der hohen Nachfrage weiter. Wie die Initiatoren der Kampagne, Peter Kriechel, Linda Kleber und Daniel Koller mitteilten, kamen in der ersten Projektphase über 4,4 Millionen Euro Spenden von 47.492 Unterstützer/innen zusammen.

Damit wurde die Aktion, die von Partnern wie der Seven.One AdFactory GmbH und Wall GmbH unterstützt wird, zur bislang erfolgreichsten Crowdfunding-Kampagne im deutschsprachigen Raum. Ab sofort können Interessenten das Projekt bis zum 10. Dezember erneut unterstützen und Flutweine als Dankeschön aus den noch vorhandenen Restbeständen erhalten.

„Mit dem Label #flutwein machen wir die Flutkatastrophe im Ahrtal auch bundesweit und international begreifbar und dauerhaft zum Gesprächsthema. Wir bedanken uns sehr bei allen Unterstützer/innen, Mithelfer/innen und Industriepartnern der Initiative #flutwein“, sagt Mitinitiator Daniel Koller. Langfristig möchte das Team sein Engagement mit einer dokumentarischen Plattform für den Wiederaufbau der Weinregion Ahr ausbauen, um weitere Projekte für das Ahrtal zu starten. „Unser Sprint, den wir mit #flutwein hingelegt haben, war ein voller Erfolg, aber der Wiederaufbau ist ein Marathon. Unser Ziel ist es, weiterhin im Gespräch zu bleiben und den Wiederaufbau zu dokumentieren", betont Ahr-Winzer Peter Kriechel.

Herausforderungen mit Partnern meistern

Der Erfolg stellte die Initiative, die sich überwiegend aus einem Team von Freiwilligen und ehrenamtlich engagierten Expert/innen zusammensetzt, immer wieder vor neue Herausforderungen. So auch in der Frage der Logistik: Mehr als 200.000 Flaschen aus 28 Winzerbetrieben an der Ahr konnten dank der Unterstützung der Bohnen Logistik GmbH, einem Tochterunternehmen der Duisburger Hafen AG und der Deutschen Post DHL in 400 Gitterboxen gerettet und in Duisburg zentral eingelagert werden, um eine zentralisierte und reibungslosen Abwicklung zu gewährleisten. Der Versand der täglich bis zu 5.000 gepackten Pakete startete am 14. November. Bis Ende November sollen sich die knapp 60.000 Flutwein-Pakete der ersten Projektphase auf dem Weg zu den Unterstützer/innen befinden, damit eine Auslieferung vor Weihnachten sichergestellt ist.

Label #flutwein wichtig für Weinwirtschaft

Die Weinwirtschaft im Ahrtal erhofft sich von der Initiative #flutwein einen zentralen Beitrag für die kommenden Herausforderungen, wie etwa den Aufbau von neuen Vertriebsstrukturen. Es ist zu erwarten, dass ein signifikanter Teil des Absatzes ab Hof in den nächsten Jahren zurückgehen und auch die Weinproduktion in den nächsten vier bis fünf Jahren aufgrund der zerstörten Rebflächen im gesamten Ahrtal um etwa 10 Prozent zurückfallen wird. Doch die Ahrwinzer, die zusammen mit ca. 560 Hektar eines der kleinsten Weinbaugebiete Deutschlands bewirtschaften, zeigen sich optimistisch: Denn das Aushängeschild der Ahrtal-Weine war immer schon die Qualität.

Zum News Archiv >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular