Zum Hauptinhalt springen

Personalien

Neue Mannschaftsaufstellung im Tohru in der Schreiberei

Bayern

Alexander Will neuer Restaurantleiter, Christian Rainer wird Maître Sommelier

MÜNCHEN. Das Serivce-Team des Zwei-Sterne-Restaurants „Tohru in der Schreiberei“ stellt sich neu auf. Der Geschäftsführende Gesellschafter und Executive Chef, Tohru Nakamura teilt dabei ganz transparent seine Gedanken mit: „Der Kern unserer Service-Mannschaft arbeitet seit fast einem Jahrzehnt erfolgreich zusammen. Auf dieser Basis wollen wir weiter aufbauen und im Bereich „Front of House“ noch einen draufsetzen, um den Zeitgeist zu treffen sowie unsere hochgesteckten Ziele zu erreichen.“ So führen zwei neue Gesichter die Service-Mannschaft des Restaurants im ersten Obergeschoss an. Christian Rainer übernimmt dabei die Rolle des Maître Sommelier und ist dabei für das Wein-Angebot in der gesamten Schreiberei verantwortlich. Damit ergeben sich auch Synergien zwischen beiden Restaurants unter einem Dach. 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir zwei solch etablierte und hoch angesehene Meister ihres Fachs von unserem Weg überzeugen und für uns gewinnen konnten. Wir haben uns gefragt, welche Menschen zu uns und unseren Ambitionen passen. Ähnlich wie beim ‚Wine Pairing‘, bei dem der Wein auch perfekt zum Gericht passen muss. Auch bei uns im Team muss die Mischung der Mitarbeitenden in Küche und Service perfekt aufeinander abgestimmt sein – quasi ‚People Pairing‘“, so Nakamura weiter. Der Südtiroler Christian Rainer, Gewinner des 2020 erstmals vergebenen World’s Best Service Awards des Guide Michelin, freut sich schon sehr auf die neue Aufgabe: „Ich habe großen Respekt vor dem, was Tohru und seine Mitstreiter bisher schon erreicht haben. Gerne möchte ich dabei mithelfen, unser Haus weiter mit aufzubauen. Dafür brauchen wir alle im Team. Ich gehe die neue Aufgabe mit sehr viel Demut aber auch mit großer Motivation und Vorfreude an. Wir möchten auch junge Menschen gemeinsam entwickeln und dabei gebe ich mein Wissen und meine Erfahrung sehr gerne weiter.“

Darüber hinaus wechselt Alexander Will vom Schwarzwald in die bayerische Landeshauptstadt und übernimmt die Rolle des Restaurantleiters des Gourmetrestaurants „Tohru“. Zuvor war Alexander Will im renommierten Öschberghof beschäftigt. Auch bei ihm ist die Vorfreude groß: „Wir wollen nach dem Motto ‚Service Creative‘ agieren, die Gäste am Tisch begeistern und ihnen dadurch Momente ermöglichen, die sie ein Leben lang im Kopf behalten. Wir wollen Emotionen vermitteln und dabei unser Handwerk auf höchstem Niveau umsetzen.“  Beide Neuzugänge kommen jeweils aus einer Gastronomie-Familie und haben sich den Service-Gedanken sehr früh zu eigen gemacht. Das war auch Tohru Nakamura bei der Ergänzung der Mannschaft sehr wichtig: „Der Service-Gedanke im Restaurant ist essenziell. Ein Lieblingsort definiert sich nicht nur durch Speisen, Möbel oder Getränke. Die Menschen sind sozusagen das Salz in der Suppe und an diese erinnert man sich immer länger als an das Essen selbst.“ 

Auch Marc Uebelherr, geschäftsführender Gesellschafter der Schreiberei, freut sich auf die Neuzugänge: „Unser neues Führungs-Team ist auch eine Antwort auf die Komplexität bei uns in der Schreiberei im gesamten Haus. Wir wollen uns für jeden Gast, alle Mitarbeiter*innen oder unsere Lieferanten jeweils die Zeit nehmen, um bestmöglich mit ihnen interagieren zu können.“

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Podcast

Interview mit Ansgar Fischer

Ein Berufsleben lang Leidenschaft für Service im Restaurant – wie geht das, Ansgar Fischer? Die Antwort gibt die Restaurantleiter-Legende in dieser Podcast-Folge.

Abschied

Noch ein Jahr Schlüssel mit Felix Suter und Sandra Marugg Suter

Paar plant, in den Ruhestand zu gehen - Zukunft des Restaurants ist bereits geregelt

Tohru in der Schreiberei

Burgstr. 5
80331 München
Chef: Dominik Schmid, Tohru Nakamura
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 13

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club