Zum Hauptinhalt springen

Guide Michelin 2024

Neues Sternerestaurant in Guangzhou

China, Guide, Michelin

Erstmals ein grüner Stern in der chinesischen Stadt

Ein neues Sterne-Restaurant in Guangzhou

(31. Mai 2024) - Der Guide Michelin hat neue Restaurantbewertungen für die chinesische Stadt Guangzhou veröffentlicht. In der Hauptstadt der Provinz Guangdong gibt es nun zum ersten Mal ein Restaurant mit einem grünen Stern. Insgesamt umfasst die Auswahl 2024 105 Restaurants und würdigt drei herausragende Profis, die mit dem Young Chef Award, dem Sommelier Award und dem Service Award ausgezeichnet wurden. 

„Im Jahr 2024 feiert der MICHELIN Guide sein siebenjähriges Bestehen in Guangzhou. Sieben Jahre, in denen unsere Inspektoren die Stadt leidenschaftlich erkundeten, die Entwicklung der kulinarischen Szene beobachteten und sich von der stetigen Weiterentwicklung beeindrucken lassen haben. Wir vom MICHELIN-Führer sind froh und stolz darauf, die zahlreichen kulinarischen Wunder der Stadt nicht nur den Einheimischen, sondern auch den nationalen und internationalen Feinschmeckern und Reisenden zu präsentieren", so Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor des Guide Michelin. „Einige Restaurants haben mit beeindruckenden Initiativen oder ersten Schritten in Richtung Nachhaltigkeit ein interessantes Engagement an den Tag gelegt, das eine echte Inspirationsquelle für die gesamte Branche darstellt - eines von ihnen erhielt in Guangzhou sogar zum ersten Mal den grünen Stern“. 

In der neuen Ausgabe bleiben die drei Restaurants, die im letzten Jahr mit zwei Sternen empfohlen wurden, auch in diesem Jahr auf dem Niveau ausgezeichnet. Sechzehn Restaurants, die zuvor mit einem Stern ausgezeichnet waren, behalten diese Auszeichnung ebenfalls und beweisen damit die Beständigkeit ihres kulinarischen Angebots. 

Außerdem erhält ein Restaurant neu einen Stern: Yu Garden, das von Chefkoch May (Chen Mingmei) geleitet wird. Als Kunstliebhaber hat sich Chefköch May entschieden, das Lokal abseits der Stadt zu eröffnen, in einem luftigen Raum, der mit Leihgaben aus der nahe gelegenen Galerie geschmückt ist. Auf der Speisekarte überwiegt die Fujian-Küche, und die meisten Zutaten werden direkt aus der Provinz geliefert. Spezialitäten wie das mit Umami angereicherte Seewurm-Gelee und der aromatische Xiamen-Ingwer-Enteneintopf sind hervorragend zubereitet. 

Ähnlich wie die berühmten Sterne im Führer, die Lokale mit den außergewöhnlichsten kulinarischen Erlebnissen kennzeichnen, soll der 2020 weltweit eingeführte grüne Stern wegweisende Restaurants auszeichnen, die sich in herausragender Weise für eine nachhaltigere Gastronomie einsetzen. Diese Restaurants bieten gastronomische Erlebnisse, die kulinarische Exzellenz mit bemerkenswertem ökologischem Engagement verbinden - und sind eine Inspirationsquelle sowohl für Feinschmecker als auch für das Gastgewerbe als Ganzes. 

Nachdem bereits einige Restaurants in Peking und Shanghai ausgezeichnet wurden, feiert der grüne Stern in diesem Jahr sein Debüt in Guangzhou und stellt ein Restaurant besonders heraus: Yong. Das Yong legt nicht nur großen Wert auf das chinesische Kulturerbe, historische Gebäude, antike Keramik und authentische Handwerkskunst, sondern verwendet auch ausgiebig lokale Zutaten, von denen viele im Haus eingelegt und fermentiert werden, um die Gerichte zu verfeinern. Das Restaurant verzichtet auch auf Plastik und sammelt übrig gebliebene Zutaten, um daraus raffinierte Saucen für die Gerichte zuzubereiten.  

Neben den mit Sternen ausgezeichneten Restaurants bietet die weltweit beliebte Bib Gourmand-Auswahl auch weiterhin viele Empfehlungen für Besucher, die in Guangzhou leben, und für internationale Reisende, die eine große Auswahl an Restaurants mit erschwinglichen Preisen und köstlichen Speisen vorfinden. Diese Restaurants bieten Feinschmeckern nicht nur bequeme Essensmöglichkeiten, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil der lokalen Kultur und spielen eine wichtige Rolle für den Zusammenhalt der Gemeinschaft. In der neuen Auswahl des Führers Guangzhou werden insgesamt 41 Bib Gourmand-Restaurants empfohlen, von denen 2 Restaurants neu ausgezeichnet wurden. 
 
Hui Cheng (Dunhe Road), Küche: Chao Zhou: Dieses elegante Restaurant in einem Kulturpark hat sich von seinen bescheidenen Anfängen als Straßenstand weit entfernt und ist stolz auf die fangfrischen Fische aus Chaoshan, dem Heimatgebiet des Besitzers. Es gibt keine gedruckte Speisekarte; die Gäste wählen aus den ausgestellten Zutaten. Die Inspektoren schätzten vor allem die Schweineforelle in einer gewürzten Marinade auf Sojabasis für ihre gelatinöse Haut und außergewöhnliche Tiefe. 

Mian Ji (Yuexiu) Küche: Kantonesisch: Seit 1985 hat sich dieses kleine Juwel auf doppelt gekochte Suppen spezialisiert. Auf der Speisekarte stehen 20 Gesundheitssuppen, die nach medizinischen Eigenschaften geordnet sind; einige sind gut für die Lunge, andere steigern den Energiepegel. Die in ganzen Kokosnüssen langsam gekochten Suppen sind bei den Kunden besonders beliebt, wie z. B. die Kokosnuss-Hühnersuppe, die süße Aromen verströmt. Gedämpfter Reis mit Schweinefleischpastete und eingelegtem Senfgemüse lockt mit salzigem Umami und saftigem, seidigem Schweinefleisch. 

Darüber hinaus werden in der neuen Ausgabe des Führers Guangzhou 44 Restaurants empfohlen, die eine qualitativ hochwertige Küche anbieten und rund 20 Küchenstile abdecken. Darunter befinden sich 4 brandneue Neuzugänge: das innovative Restaurant Chōwa sowie The Eminent, The Legend und Tung Fook Superior Cuisine, die kantonesische Küche anbieten. 

Yongsheng LI vom Yu Yue Heen erhielt den Young Chef Award. Der aus Guangdong stammende Küchenchef Li ist der chinesische Chefkoch des Restaurants. Im Jahr 2023 kam er zu Yu Yue Heen, übernahm die Leitung der Küche und gestaltete die Speisekarte rasch um. Unter seiner Leitung ist das Restaurant innovativ in der Küche und beständig in der Qualität der Speisen. 

Hao LEUNG. Chōwa erhielt den Sommelier Award. Herr Leung verfügt über gute Weinkenntnisse und arbeitet eng mit dem Chefkoch zusammen, um hervorragende Kombinationen entsprechend der saisonalen Speisekarte zu kreieren. So kann er den Gästen während des Service eine detaillierte Einführung in die Weine und die Philosophie hinter den Kombinationen geben. Er wählt Weine von kleinen Erzeugern aus und bezieht sogar einige aus Japan, um sie mit bestimmten japanischen Zutaten zu kombinieren. Außerdem gibt es auch eine bemerkenswerte Sake-Paarung. 

Der Servicepreis ging an Christian Royce ROMMESWINKEL vomThe Attic. Herr Rommeswinkel spricht fließend Mandarin und nimmt sich die Zeit, den Gästen die Menüs und ihre Gerichte zu erklären. Er ist proaktiv, freundlich, humorvoll und versteht es, mit den Gästen zu kommunizieren, ihnen das Gefühl zu geben, dass man sich um sie kümmert und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. 

Alle Bewertungen im Guide Michelin Guangzhou 2024

Zwei Sterne

Ein Stern

Bib Gorumand

Empfehlung

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Podcast

Interview mit Florian Stolte, 1789

Florian Stolte über das 1789 in der Traube Tonbach und seine Liebe zur asiatischen Küche

Foto von Sven Mieke auf Unsplash

Daten-Auswertung

Nürnberg hat höchste Sternedichte in Deutschland

Sternerestaurants je Einwohner: Fränkische Stadt liegt weltweit auf Platz 13

Gourmet-Club