Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Auberge de Temple - Helbigs Gasthaus Logo
Restaurant Auf Scharffeneck Logo

Restaurant-Kritiken Saarland

Perl-Nennig

Victor's Fine Dining by Christian Bau, Perl-Nennig

"Christian Bau hat inzwischen auch Bitterstoffe in sein Menü markanter integriert. Dies erhöht die Bekömmlichkeit seiner ja bekannt üppigen Speisefolgen. So ist das große Menü zwar immer noch eine Herausforderung, aber inzwischen ein machbare – und das sogar, wenn man wie ich eineinhalb Scheiben des wunderbaren Brots isst… Und die Bitterstoffe erhöhen nicht nur die Bekömmlichkeit, sondern meines Erachtens auch die Tiefe der Geschmacksbilder, wie sich vor allem beim Gamberoni zeigt. Christian Bau hat also insofern die Genussqualität seiner Speisen weiter gesteigert. Auch gefällt mir die Menüdramaturgie sehr gut. Am Anfang ist es klarer japanisch geprägt. Inzwischen haben japanische Zutaten auch stärker in die Gerichte Einzug gehalten, die von ihrer grundsätzlichen Anlage eher „europäisch“ sind. Ein wirklich klassisch französisches Gericht kann ich in dem Menü eigentlich nicht entdecken und so, dass wenn überhaupt die Reise aus der japanischen Hauptstadt in Gefilde führt, die man heute als modernisierte Klassik bezeichnet und das ist wahrlich kein Nachteil." (August 2019)

Mehr >>

Victor's Fine Dining by Christian Bau, Perl-Nennig

"Im Vergleich zu meinem vorherigen Besuch im Mai 2017 hat sich die Küche von Christian Bau aus meiner Sicht weiter fokussiert. Nach der stilistischen Fortentwicklung des Menükonzepts Paris-Tokio und der damit verbundenen Präsenz von leichteren Saucen bzw. Dashi, hat sich Christian Bau offenbar um die Menge verschiedener Aromen insgesamt und Dramaturgie im gesamten Menü gekümmert und wie ich finde ein großartiges Ergebnis erzielt. Obwohl wir ein leicht erweitertes großes Menü hatten, kann ich alle Gänge vollkommen und bis auf den letzten Bissen genießen, ohne unangnehmes Völlegefühl. Sonst hat mich ein Bau-Menü geschafft, jetzt schaffe ich es. Dies hat meines Erachtens mit Gängen wie der Artischocke zu tun, die mit den Bitterstoffen das Gefühl der Sättigung zügeln, oder dem leichteren Langoustine-Gang. Die Sauen erschienen zudem leichter. Der Umami-Aromendruck erscheint mir auch etwas reduziert. Das gefällt mir außerordentlich gut. Vielleicht ist dadurch mancher Gang für sich genommen nicht ganz so ausdrucksstarkrund wie in früheren Menüs, das „Mannschaftsspiel“ der einzelnen Gänge im Menü ist dafür merklich verbessert und es ergibt sich noch mehr der Eindruck einer Reise. Mir scheint, dass Christian Baus Küche etwas mehr Ecken und Kanten bekommen hat, ohne ihre Tugenden der Präzision und des Wohlgeschmacks aufzugeben. Es wirkt einfach weiter gereift." (Dezember 2018)

Mehr >>

Victor's Fine Dining by Christian Bau, Perl-Nennig

"Schwer vorstellbar, dass in Deutschland etwas über Christian Bau geht. Seit Jahren kocht er auf schwindelerregendem Niveau, mit einem ganz eigenen Küchenstil, der hierzulande einmalig ist. Es ist schon verwunderlich, warum dies nicht auch in den einschlägigen, wenn auch manchmal kritisch zu hinterfragenden, Weltbestenlisten viel stärker Beachtung findet." (November 2018)

Mehr >>

Victor's Fine Dining by Christian Bau ***, Perl-Nennig (Januar 2018)

"Wenn man in Deutschland drei Sterne essen möchte, ist es also eine Frage des persönlichen Geschmacks, was man bevorzugt. Ohne die übrigen Kollegen damit abwerten zu wollen, ist meine Präferenz seit langem klar. Das Gesamterlebnis bei Christian Bau ist für mich unübertroffen. Wer durchgehend auf diesem Niveau kocht, ist für mich primus inter pares. Und das macht Schloss Berg zu meinem kulinarischen Sehnsuchtsort. Denn hier erlebt man Wunderbares." Mehr >>

Victor's Fine Dining by Christian Bau***, Perl-Nennig (August 2015)

"Der Leitspruch von Christian Bau ist: „Wir wollen mit unserer Arbeit Menschen glücklich machen!“. Ja, das Team von Christian Bau hat uns an diesem Abend sehr glücklich gemacht! Herausragende Produkte, gerade auch beim Fisch und handwerklich immer perfekte Zubereitung sind dabei die immer vorhandene starke Basis. Kreativität und Leidenschaft bringen die entsprechende Würze. Eine höchst „er.bau.liche" Vorstellung war das ganze. Wir kommen wieder, keine Frage" Mehr >>

Saarbrücken

Restaurant GästeHaus Klaus Erfort, Saarbrücken

"Das Menü ist ohne Zweifel auf hohem Niveau. Die Küche von Klaus Erfort kennzeichnet das "What you see is what you get"-Prinzip: was man auf dem Teller sieht und in der Karte liest, schmeckt man auch. Die Aromenbilder sind klar, bisweilen filigran und von zeitloser Eleganz. Gerade an einem warmen Sommertag gefällt mir diese Stilistik sehr gut. Für mich wäre jedoch auch in diesem geschmacklichen Rahmen, gerade bei größeren Portionen, noch „Platz“ für etwas kräftigere begleitende Aromen oder etwas mehr Komplexität. Dies gilt insbesondere für das Reh und auch für den Carabinero. So war ich sehr zufrieden, aber ein bisschen Luft nach oben bleib doch auch." (Juli 2019)

Mehr >>

GästeHaus Klaus Erfort, Saarbrücken

"Nicht zu Unrecht hat Klaus Erfort herausragende Bewertungen und ist mit die Nummer 1 in Deutschland." (Februar 2019)

Mehr >>

GästeHaus Klaus Erfort Saarbrücken

"An einem wundervollen Sommertag konnten wir (erstmals) mittags auf der schönen Terrasse Platz nehmen. Ein absoluter ***Schnäppchenmittagstip inklusive Pourchère-Rundumsorglospaket ! Gerne immer wieder !" (Juli 2015)

Mehr >>

Gästehaus Klaus Erfort, Saarbrücken

"Mir bleiben von diesem Essen das Dim Sum und der Rehrücken sicher als stärkste Gänge in Erinnerung. Sie waren - so denke ich - aromatisch am komplexesten. Sie setzten, wie alle Gänge ein Aroma, ein Produkt in den Mittelpunkt, hatten aber klare Nebendarsteller. Daher kann ich nicht verhehlen, dass die Küche, die ja mit minimalen aromatischen Eingriffen auszukommen scheint, auch etwas Reizvolles hat, weil es auf unspektakuläre Art große Klasse hat." (Oktober 2014)

Zum Bericht >>

Saarlouis

Bistro Pastis, Saarlouis (Juli 2015)

"Alles bisher Verkostete war von sehr guter Produktqualität, handwerklich sehr gut zubereitet." http://bit.ly/1dewv85Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular