Zum Hauptinhalt springen

Victor's Fine Dining by Christian Bau

toques* * *

Perl-Nennig / Mosel (Deutschland)

Victor's Fine Dining by Christian Bau in Perl-Nennig ist weltweit eine der absoluten Top-Adressen. Christian Bau verspricht gemeinsam mit Sommelière Nina Mann, dass bei ihnen jeder Besuch zu einem kulturellen und kulinarischen Erlebnis wird. Sommelière Nina Mann, die aus einem wohlsortierten Weinkeller exzellente Tropfen empfiehlt,zählt zu den Besten ihres Fachs. Top10 alkoholfreie Getränkebegleitung, Gusto 2023 Top10 Highlights des Jahres Gusto 2023: Thunfisch
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Impressionen und Ansichten
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Impressionen und Ansichten
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Impressionen und Ansichten
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Impressionen und Ansichten
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Impressionen und Ansichten

Kontaktdaten

 
Hotel: Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg
Adresse: Schlossstraße 27 - 29
66706 Perl-Nennig / Mosel
Küchenchef: Christian Bau
Innovative Küche
+49 (6866) 79458

Öffnungszeiten

 MODIMIDOFRSASOFT
Lunch         
Dinner         

FT = Feiertage

Donnerstag – Sonntag | 19 – 0 Uhr | Bestellannahme bis 20:30 Uhr
Samstag & Sonntag | 12 – 16 Uhr | Bestellannahme bis 13 Uhr

Geschlossen:
  • 19. September - 06. Oktober 2022
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Karte und Adresse
Menü des Monats SEPTEMBER 2015. Vergünstigtes Angebot für Mitglieder des Gourmet-Club auf Anfrage. Buchung und Reservierung nur über club@restaurant-ranglisten.de. Hier können Sie Mitglied werden.

Info

Ausgezeichnet durch das Prädikat "Hotel des Monats" Oktober 2010 / Restaurant-Ranglisten.de

Rangliste mit Bewertung und Auszeichnung

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User
OAD Top50 19,0
Facebook 4,8/5 19,0
Google USER 4.6/5 18,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19.5 20,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10+/10 20,0
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User
OAD Top10 20,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.8/5 19,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19.5 20,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10+/10 20,0
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User
OAD Top10 20,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.8/5 19,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19.5 20,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD Top50 19,0
Facebook 4,8/5 19,0
Google USER 4.8/5 19,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19.5 20,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD Top50 19,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.8/5 19,0
Yelp

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD Top50 19,0
Facebook 5,0/5 20,0
Google USER 4.9/5 20,0
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD Top50 19,0
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER oooo+ 18,0
Viamichelin User OOOOO 20,0
OAD
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Michelin "stars" * * * 20,2
GaultMillau "points" 19 19,0
GaultMillau "toques"
Gusto "pans" 10/10 19,5
Feinschmecker "points" FFFFF 19,7
Schlemmer Atlas "spoon" XXXXX 19,0
Grosser Guide hhhhh 18,8
Varta "startip" **tip k&s 19,5

Bewertungsportale (USER)

Tripadvisor USER ooooo 19,0
Viamichelin User
OAD
Facebook
Google USER
Yelp ****+ 18,0

Küchen- und Service-Team

person
Chef de Cuisine
Christian Bau
person
Sommelière
Nina Mann
person
Restaurantleitung
Felix Kress

Speisekarte, Preise und weitere Infos

Kapazität / Sitzplätze28
Mitarbeiter21
PreiseMenu 190€ - 275€ sowie diverse Supplements
Preis für Menü € 300 für 9 Gänge
Inkl. Amuse Bouche und Petit Fours
Kulinarische Highlightsfranzösisch-japanische Küche mit ausgeprägter eigener Handschrift.
VorspeiseJapanische Bernsteinmakrele mit Daikon, Bergamotte und crispy Ginger
HauptspeiseMiyazoki-Beef aus Japan mit Aubergine, Zwiebelchen und schwarzem Knoblauch
DessertSouvenir aus Asien mit Pandan, Nashibirne und Ingwer
Speisekartewww.victors-fine-dining.de/restaurant
Weinkarte850 Positionen, Schwerpunkt Deutschland und Frankreich, ergänzt mit Italien, Spanien, Österreich und Kalifornien
Weinkeller Positionen850
Kreditkarten
  • American Express
  • EC/Debit Card
  • MasterCard
  • VISA

Restaurant und Gourmet News

Best Chef Awards

Dabiz Muñoz erneut zur Nummer 1 gewählt

Marco Müller ist erstmals in den Top100 vertreten - Christian Bau und Sven Elverfeld weiterhin dabei
Best Chef Award
Mehr >>

Interview

Podcast mit Sommelière Nina Mann, Victor's Fine Dining by Christian Bau

Warum kombiniert Nina Mann zur Küche von Christian Bau so gerne Rieslinge und Sake? Die Antwort gibt die Top-Sommelière in dieser Podcast Folge
Podcast, Saarland
Mehr >>

Restaurant-Ranglisten 2022 - Juli-Update

Führungswechsel: Christian Bau ist die neue Nummer 1

Führungs-Quartett mit Aqua, Schwarzwaldstube und Sonnora rückt enger zusammen
Rangliste
Mehr >>

Four-Hands-Dinner

Edip Sigl und Christian Bau geben Kulinarik-Konzert der Sinne

Für die zweite Edition des 4 Hands Dinners im Gourmetrestaurant ES:SENZ im Resort „Das Achental“, bildete Edip Sigl gemeinsam mit dem Drei-Sterne-Koch Christian Bau ein kulinarisches Ensemble
Saarland, Bayern
Mehr >>

Ranking

OAD: Alchemist und Régis et Jacques Marcon zu den besten Restaurants in Europa gewählt

Vicotor's Fine Dining und Ernst, Schwarzwaldstube und Sonnora unter den Top10
Rangliste
Mehr >>

Restaurant-Guide

Gault&Millau 2022 - Dylan Watson-Brawn ist "Koch des Jahres"

Gault&Millau schafft Punkte ab - Restaurants werden jetzt nach dem Toques-System bewertet
Gault&Millau, Guide
Mehr >>

Update

Werneckhof und CODA steigen in die Top 100 auf

Restaurant-Rangliste für Deutschland aktualisiert: Aqua und Schwarzwaldstube bleiben weiter an der Spitze
Rangliste
Mehr >>

Neueröffnung

Neu eingerichteter Gewölbekeller im Victor's Perl-Nennig

Edle Tropfen und gemütliches Beisammensein in historischem Flair
Saarland
Mehr >>

Falstaff

The Fontenay zum besten Hotel in Deutschland gewählt

Falstaff Hotel Guide präsentiert die 1.400 besten Hotels in Deutschland und weltweit
Mehr >>

Restaurant-Ranglisten 2022

Sven Elverfeld und Torsten Michel sind die Nummer 1

ES:SENZ ist der Neueinsteiger des Jahres in die Restaurant-Ranglisten - die besten 4.500 Restaurants in allen Landkreisen im Überblick
Rangliste
Mehr >>

Kochbücher

Bau, Christian: 10 Jahre Baukunst

Booklet mit Fotos von Thomas Ruhl
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von qwertz (August 2022)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Service Wein

Fazit: Christian Bau hat mit uns mal wieder sehr gut gemeint: Quantitativ ist dieses umfassende Menü eine Herausforderung, qualitativ einfach Spitzenklasse – oder eine Selbstverständlichkeit in diesem Haus. Für mein Empfinden war dieses Mal der erste Teil des Menüs etwas üppiger und „europäischer“ angelegt. Das macht die Gerichte runder, die Menüdramaturgie harmonischer und das Gesamterlebnis entspannter. Bei meinem vorherigen Besuch waren die Gerichte mit rohem Fisch eher „japanischer“, sprich puristischer. Mir hat der größere Gegensatz zwischen den kalten und warmen Speisen persönlich besser gefallen. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Objektiv kann man daraus schließen: ob so so, der Bau.Stil ist auch bei unterschiedlichen Menüdramaturgien und Ausprägungen unverkennbar und gleichermaßen ein Hochgenuss.

Mehr >>

Von qwertz (September 2021)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Service Wein

Fazit: Kulinarisch zeigt sich alles in bester Ordnung auch so kurz nach dem Restart. Die Kombinationen sitzen perfekt und auch wenn die meisten Kombinationen bereits erprobt sind und vielleicht an ein zwei Stellen die Produkte „nur“ in sehr guter und nicht in absoluter Spitzenqualität zur Verfügung gestanden haben, kann man sagen, „funktioniert“ das Menü so, dass das Hochgenuss-Gefühl, das man sich von einem Besuch in einem der allerbesten Restaurants erhofft, ausgelöst werden, die jeder Gourmet während des Lockdowns so schmerzlich vermisst haben wird.

Mehr >>

Von elgrandegourmet (September 2021)

Fazit: Nichtsdestotrotz muss ganz klar konstatiert werden, dass ich – auch wenn es vielleicht andere Restaurants gibt, welche mir bezüglich des Gesamtpakets aus Küche, Service und Ambiente/Atmosphäre vom Wohlfühlfaktor her noch ein wenig mehr zusagen – rein von der Küchenleistung her spontan kein Lokal nennen könnte, in dem ich in meinem kulinarischen Leben bisher besser bekocht worden bin (dies sahen meine fünf Begleiter im Übrigen genauso) …vielen Dank dafür an den „Baumeister“ samt Brigade!

Mehr >>

Von tischnotizen (August 2021)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Service Wein

Fazit: Was haben wir uns auf diesen Abend gefreut – und wir sehr haben wir es wieder genossen. Christian Baus Küche ist in jedem Detail nicht weniger als Weltklasse. Die von mir hochgeschätzte Elizabeth Auerbach, die über viele Jahre ihren außergewöhnlichen Blog „elizabethonfood.com“ betrieb, sagte über Bau sinngemäß, dass er für sie der beste Koch seiner Generation sei. Nun hat sie wahrlich weitaus mehr Vergleichsmöglichkeiten und Erfahrungen, aber auch was meinen überschaubareren Horizont betrifft, möchte ich dem nicht widersprechen.

Mehr >>

Von qwertz-mom (Juni 2021)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Die Qualtät, die Auswahl der Produkte und deren Zubereitung waren sehr,sehr gut , Die Frische der Seafood - Produkte war beeindruckend.Die Aromen aller Gerichte ergänzten sich wunderbar. Trotz der Aromenvielfalt war es sehr bekömmlich

Fazit: Unbedingt noch einmal besuchen

Von tischnotizen (Januar 2020)

Bewertung: 20 toques

Fazit: Was gibt es über Christian Baus Kochkunst noch zu sagen, was andere nicht schon in höchsten Tönen gelobt haben oder ich in meinen früheren Berichten geschrieben habe? Eigentlich gibt es dem nichts hinzuzufügen. Ein Essen auf Schloss Berg gehört zum Besten, das man derzeit bekommen kann. Nicht nur in Deutschland oder Europa, vermutlich weltweit. Christian Bau hat einen Stil entwickelt, der eine so einzigartige Handschrift besitzt, dass man ein Gericht sofort als Bau-Teller identifizieren kann. Minimalismus ist seine Sache nicht. Jedes Gericht ist aufwändig konzipiert und besteht häufig aus zahllosen Komponenten, von denen aber nie eine überflüssig erscheint. In seinem letzten Kochbuch, das uns mal für den ambitionierten Hobbykoch angepriesen wurde, gibt es kaum ein Gericht, das weniger als acht Einzelzubereitungen enthält. Von der Anzahl der Zutaten mag ich da noch nicht mal reden. Das Buch ist wunderschön und ich bin froh, es zu besitzen, aber – pardon – für Normalsterbliche nicht nachkochbar. Also am besten gleich direkt dahin fahren, wo man all das in real erleben kann. Und wo sonst kommt man in den Genuss derartiger Produktqualitäten? In seiner Kompromisslosigkeit, was allerbeste Zutaten angeht, könnte Bau problemlos als Japaner durchgehen. In jedem Fall schafft er Gästen ein Schlaraffenland, wie es nur wenige geben dürfte. Ich jedenfalls bin glücklich, dass ich es in wenigen Stunden erreichen kann. Wenigstens und mindestens einmal pro Jahr.

Mehr >>

Von qwertz (August 2019)

Bewertung: 20 toques

Fazit: Christian Bau hat inzwischen auch Bitterstoffe in sein Menü markanter integriert. Dies erhöht die Bekömmlichkeit seiner ja bekannt üppigen Speisefolgen. So ist das große Menü zwar immer noch eine Herausforderung, aber inzwischen ein machbare – und das sogar, wenn man wie ich eineinhalb Scheiben des wunderbaren Brots isst… Und die Bitterstoffe erhöhen nicht nur die Bekömmlichkeit, sondern meines Erachtens auch die Tiefe der Geschmacksbilder, wie sich vor allem beim Gamberoni zeigt. Christian Bau hat also insofern die Genussqualität seiner Speisen weiter gesteigert. Auch gefällt mir die Menüdramaturgie sehr gut. Am Anfang ist es klarer japanisch geprägt. Inzwischen haben japanische Zutaten auch stärker in die Gerichte Einzug gehalten, die von ihrer grundsätzlichen Anlage eher „europäisch“ sind. Ein wirklich klassisch französisches Gericht kann ich in dem Menü eigentlich nicht entdecken und so, dass wenn überhaupt die Reise aus der japanischen Hauptstadt in Gefilde führt, die man heute als modernisierte Klassik bezeichnet und das ist wahrlich kein Nachteil.

Mehr >>

Von qwertz (Dezember 2018)

Fazit: Im Vergleich zu meinem vorherigen Besuch im Mai 2017 hat sich die Küche von Christian Bau aus meiner Sicht weiter fokussiert. Nach der stilistischen Fortentwicklung des Menükonzepts Paris-Tokio und der damit verbundenen Präsenz von leichteren Saucen bzw. Dashi, hat sich Christian Bau offenbar um die Menge verschiedener Aromen insgesamt und Dramaturgie im gesamten Menü gekümmert und wie ich finde ein großartiges Ergebnis erzielt. Obwohl wir ein leicht erweitertes großes Menü hatten, kann ich alle Gänge vollkommen und bis auf den letzten Bissen genießen, ohne unangenehmes Völlegefühl. Sonst hat mich ein Bau-Menü geschafft, jetzt schaffe ich es. Dies hat meines Erachtens mit Gängen wie der Artischocke zu tun, die mit den Bitterstoffen das Gefühl der Sättigung zügeln, oder dem leichteren Langoustine-Gang. Die Saucen erschienen zudem leichter. Der Umami-Aromendruck erscheint mir auch etwas reduziert. Das gefällt mir außerordentlich gut. Vielleicht ist dadurch mancher Gang für sich genommen nicht ganz so ausdrucksstark rund wie in früheren Menüs, das „Mannschaftsspiel“ der einzelnen Gänge im Menü ist dafür merklich verbessert und es ergibt sich noch mehr der Eindruck einer Reise. Mir scheint, dass Christian Baus Küche etwas mehr Ecken und Kanten bekommen hat, ohne ihre Tugenden der Präzision und des Wohlgeschmacks aufzugeben. Es wirkt einfach weiter gereift.

Mehr >>

Von tischnotizen (November 2018)

Fazit: Schwer vorstellbar, dass in Deutschland etwas über Christian Bau geht. Seit Jahren kocht er auf schwindelerregendem Niveau, mit einem ganz eigenen Küchenstil, der hierzulande einmalig ist. Es ist schon verwunderlich, warum dies nicht auch in den einschlägigen, wenn auch manchmal kritisch zu hinterfragenden, Weltbestenlisten viel stärker Beachtung findet.

Mehr >>

Von lmc (September 2018)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Das war einfach sensationell! Hier stimmte wirklich alles. Die Produktqualität habe ich noch nie son perfekt erlebt. Das Menü war hervorragend zusammengestellt, die Weine gut ausgesucht und der Service charmant und einwandfrei.

Negativ: Durch die vielen Amuse Bouche (die allesamt extrem gut waren) vor dem eigentlichen Menu waren wir zum Schluss wirklich vollkommen übersättigt. Luxusprobleme eben.

Fazit: Unser bestes Restauranterlebnis bisher.

Von tischnotizen (September 2018)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Service Wein

Fazit: Schwer vorstellbar, dass in Deutschland etwas über Christian Bau geht. Seit Jahren kocht er auf schwindelerregendem Niveau, mit einem ganz eigenen Küchenstil, der hierzulande einmalig ist. Es ist schon verwunderlich, warum dies nicht auch in den einschlägigen, wenn auch manchmal kritisch zu hinterfragenden, Weltbestenlisten viel stärker Beachtung findet.

Mehr >>

Von tischnotizen (Januar 2018)

Fazit: Wenn man in Deutschland drei Sterne essen möchte, ist es also eine Frage des persönlichen Geschmacks, was man bevorzugt. Ohne die übrigen Kollegen damit abwerten zu wollen, ist meine Präferenz seit langem klar. Das Gesamterlebnis bei Christian Bau ist für mich unübertroffen. Wer durchgehend auf diesem Niveau kocht, ist für mich primus inter pares. Und das macht Schloss Berg zu meinem kulinarischen Sehnsuchtsort. Denn hier erlebt man Wunderbares.

Mehr >>

Von junggaumen (Oktober 2017)

Fazit: Die Erwartungen an meinen zweiten Besuch im Victors fine dining by Christian Bau waren sehr hoch. Schon der erste Besuch dieses Jahr hatte für mich nicht weniger als Referenzqualität. Der zweite Besuch war diesem in allen Belangen mindestens ebenbürtig. Angefangen vom sympathischen Service rund um Frau Bau, die so herzliche Gastlichkeit ausstrahlt und lebt über das Essen das einem mit jedem Gang die Sprache verschlägt bis zu dem so schön stimmig gestalteten Ambiente und der aufwändigen Präsentation. Es könnte einfach nicht besser sein.

Mehr >>

Von junggaumen (Juni 2017)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Service

Fazit: "Ich bin selbst noch Tage nach dem Menü regelrecht sprachlos. Aufwand, Detailgrad, aber allem voran Geschmack sind wirklich astronomisch. Ein Paradebeispiel dafür, was gehobene Küche kann und wie weit eine normale Küche von solchen Leistungen entfernt ist. Wie oben schon erwähnt wird dieser immense Grad an Perfektion von dem extrem herzlichen und freundlichen Service von Frau Bau wunderbar eingefangen und wirkt dadurch nie abgehoben oder elitär. Ein atemberaubendes Erlebnis. Mehr geht nicht!"

Mehr >>

Von qwertz (Mai 2017)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Preis/Leistung Service Wein

Fazit: Ich war einfach wunschlos glücklich nach diesem Feuerwerk an wunderbaren Gerichten, besten Produkten und der großen Gastlichkeit. Hier werden einfach Gourmet-Träume wahr. Die Gerichte sind komplex, definiert und durchdacht, aber auch so genussvoll, vollkommen selbsterklärend – da will man nicht mehr denken, sondern nur noch sinnieren. Ich kann einfach nur sagen: Danke für diesen großartigen Abend! Wer hier nicht glücklich wird, dem ist nicht zu helfen.

Mehr >>

Von heikemünchen (Mai 2017)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Fazit: Zum Vergnügen sehr beigetragen haben zudem Frau Bau, Frau Mann und ihre Servicemitarbeiter, die alle so ausgesprochen herzlich und zugewandt waren, dass ich das Gefühl hatte, das Restaurant als Stammgast zu verlassen. Wirklich sehr besonders. Und definitiv ist eine Wiederholung notwendig.

Mehr >>

Von tobler (Februar 2017)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Service Wein

Positiv: sehr aufmerksamer und kommunikativer Service

Negativ: strenge Servierzeiten, die den Gast mittags deutlich einschränken

Fazit: Immer klarer wird mir, dass mich Gerichte aus der Hochküche faszinieren und/oder berühren, um damit auch zwei grundsätzliche Kategorien zu eröffnen. Faszinierend finde ich in der Regel handwerkliche Perfektion und ästhetische Vollkommenheit, wohingegen ich mich berühren lasse, wenn Kindheitsassoziationen im Spiel sind, die viel zitierten Umami-Momente entstehen oder ich glaube, einen „Urgeschmack“ im Mund zu haben. Idealerweise kommt all das zusammen. Immerhin: Unser Besuch bei Christian Bau, ein Tagesausflug zum Mittagessen, war von beidem geprägt.

Mehr >>

Von forumsbericht (November 2016)

Fazit: In keinem einzigen Gang, inklusive der zahlreichen großzügig bemessenen Zugaben vor, während und nach dem Menü, gab es auch nur den Hauch einer Schwäche. Dieser Grad an Perfektion, den wir hier nicht das erste Mal erlebten, ist atemberaubend. Christian Baus Gerichte sind nicht nur von unglaublicher Schönheit, sondern verbinden Kreativität mit großem Wohlgeschmack. Seine französisch fundierte Küche, die asiatische, und hier vor allem japanische, Zutaten in den Mittelpunkt stellt, ist in dieser konsequenten Umsetzung einzigartig. Damit hat er eine Handschrift entwickelt, die ganz klar und von hohem Wiedererkennungswert ist. Stilistisch und von der Ausführung ist mir Christian Baus Küche von allen Dreisternern in der Republik diejenige, die mich am meisten begeistert.

Mehr >>

Von knurrhahn (September 2016)

Fazit: Immer wieder eine Glanzvorstellung sowohl der Küche, des Services unter Frau Bau. Eine tolle Wein-Begleitung von sehr eigenen aber sehr passenden Begleitung zur Küche von C. Bau. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für diesen Abend und bis zum nächsten Mal.

Mehr >>

Anonymer Benutzer (August 2016)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Service Wein

Positiv: Seit 2015 für mich das beste Restaurant in Deutschland, perfekt

Negativ: Kopfsteinpflaster zwischen Hotel und Restaurant

Fazit: Von meinem ersten Besuch bei Christian Bau war ich begeistert, der zweite hat mich umgehauen, schwer hier noch eine Schippe drauf zu packen, aber es ging, das Menü war sensationell.

Mehr >>

Von forumsbericht (April 2016)

Fazit: Christian Bau hat mit seiner Fusion aus klassischem französischen Handwerk und japanischen Elementen eine sehr eigene Handschrift gefunden und diese perfektioniert. Von allen Dreisterne-Restaurants in Deutschland ist dies für mich die überzeugendste, die mich immer wieder am meisten begeistert. Reduktion aufs Wesentliche mag bei anderen Köchen zu einem Purismus auf dem Teller führen, den ich auch schätze. Aber noch mehr mag ich es, wenn ich sehe, wie Köche kreativ werden, Zutaten in spannende Kontexte setzen und dies auch noch perfekt ausführen.

Mehr >>

Von qwertz (September 2015)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Preis/Leistung

Fazit: In Quantität und Qualität ist das große Menü absolute Spitze. Die Integration der asiatischen Einflüsse gelingt inzwischen meisterlich.

Mehr >>

Von jerdmann (Juli 2015)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Erstklassig, individuell!

Fazit: Das macht einfach Spass!

Von forumsbericht (Juli 2015)

Fazit: Der Leitspruch von Christian Bau ist: „Wir wollen mit unserer Arbeit Menschen glücklich machen!“. Ja, das Team von Christian Bau hat uns an diesem Abend sehr glücklich gemacht! Herausragende Produkte, gerade auch beim Fisch und handwerklich immer perfekte Zubereitung sind dabei die immer vorhandene starke Basis. Kreativität und Leidenschaft bringen die entsprechende Würze. Eine höchst „er.bau.liche" Vorstellung war das ganze. Wir kommen wieder, keine Frage.

Mehr >>

Von hatho (Januar 2013)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Ein wundervolles Essen; Die Vielfalt der Aromen, perfekte Zubereitung und Präsentation, beste Produkte. Spitzenberatung des Sommeliers der mir eine hervorragende Weinbegleitung zusammenstellte.

Fazit: Mein bisher absolut eindrücklichstes Gourmeterlebnis. Dass ich hier keine 20 Punkte vergebe, ist einzig dem Umstand geschuldet, dass ich auf deisem Niveau zu wenig Vergleichsmöglichkeiten habe. Dass da noch eine Steigerung möglich ist, kann ich mir im Moment kaum vorstellen.

Von bsteinmann (September 2012)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Service Wein

Positiv: Die Mischung verschiedener Einflüsse ergeben komplexe Geschmacksbilder. Bau arbeitet produktorientiert und richtet detailverliebt an. Vor allem sein Spiel mit Kontrasten süss/sauer/salzig/weniger bitter und Temperaturen hat uns überzeugt.

Negativ: --

Fazit: Beeindruckend ! Baus Stil ist klar avantgardistisch, beständig nach vorne ausgerichtet ohne kurzfristigem Zeitgeist oder Trends zu erliegen. Einfacher ausgedrückt, könnte man auch das Wort „modern“ bemühen.

Mehr >>

Von qwertz (September 2011)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Ein absoluter Hochgenuss

Negativ: Ist mir - zumindest bei einem großen Menü - insgesamt zu üppig.

Fazit: Bei mittlerer Menülänge steht dem Schwelgen nichts im Wege: http://forum.restaurant-ranglisten.de/showthread.php?1008-Men%FC-des-Monats-September-bei-Christian-Bau***-in-Perl-Nennig&p=11304#post11304

Anonymer Benutzer (April 2011)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Fazit: Grandiose Kompositionen Christian Baus und die bis dato beste Weinbegleitung meines Lebens!

Mehr >>

Anonymer Benutzer (November 2010)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Unglaublich gut und dabei sehr sehr freundlich , entspannt und gemütlich !!!

Fazit: Ohne Einschränkung zu empfehlen !

Anonymer Benutzer (Oktober 2010)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Eines der besten Dreisterne-Restaurants, die ich bisher besucht habe. Das Überraschungsmenue ist ein äusserste gelungenes Konzept. Bezahlbare Weine (auch als glasweise Menuebegleitung).

Fazit: Ein Traum.

Anonymer Benutzer (September 2010)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: Wir (1x4 Personen, 1x2 Personen verteilt auf 2 Tage)haben hier zu 80% "nur" sehr gut gegessen. Alles überragend war: - Steinbutt/Anchoisreme/Kräutersalat/Krustentierbearnaise und zuvor ein Amuse: - Entenlebercreme mit Sommertrüffel und Parmesanschaum. ***++!! Service, Beratung - alles bestens.

Negativ: Die euphorischen Forum-Berichte in Bezug auf eine Geschmacksorgie in allen Belangen können wir leider nicht bestätigen.

Fazit: Nicht die Gästekritiken vermitteln nach unserem Erstbesuch ein realistisches Bild. Es sind die Forum-Ranglisten und die Europaranglisten.

Anonymer Benutzer (Januar 2010)

Bewertung: 19 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Service Wein

Fazit: *** Küche in einem Schloss mit exquisitem Ambiente. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis beim Wein. Sehr guter Service.

Mehr >>

Von knurrhahn (Januar 1970)

Bewertung: 20 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Preis/Leistung Service Wein

Positiv: wir hatten diesmal die carte blanche ,die einzelen gänge waren alle auf top-niveau.schlicht perfekt.(auch die annäherung an die vegetarische küche ) service und betreuung dito .

Fazit: christian bau wird immer mehr zum absoluten top-koch der auch europaweit noch für furore sorgen wird.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular