Zum Hauptinhalt springen

Belgisches Top-Restaurant De Karmelit schließt 2016

Geert van Hecke will sich auf sein Bistro konzentrieren

BRÜGGE. Das belgische Top-Restauant De Karmeliet wird im Herbst 2016 schließen. Dies hat Betreiber Geert van Hecke in dieser Woche angekündigt. Er wolle sich künftig auf sein Bisto Refter konzentrieren. Beglischen Medienberichten zufolge hat dies gesundheitliche Gründe. Geert van Hecke, der sein Restaurant 1983 eröffnete und das 1989 erstmals mit einem Stern ausgezeichnet wurde, wird im kommenden Sommer 60 Jahre alt. Zu der Entscheidung solle auch beigetragen haben, das er keinen geeigneten Nachfolger für das Sternerestaurant habe.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Guide Michelin 2024

Neues Sternerestaurant in Slowenien

Fünfte Ausgabe des Guide Michelin für das Land veröffentlicht

Restaurant-Kritik

Atlantic, Hamburg

„Nachdem in den letzten zwei Jahrzehnten kaum ein Grund bestand, hier essen zu gehen, sind wir nun Mal hingegangen. Im Wesentlichen kann ich der Michelin-Bewertung zustimmen.“

Zet'Joe by Geert Van Hecke

Langestraat 11
8000 Brugge

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club