Zum Hauptinhalt springen

Auszeichnung

Schwarzer Adler gewinnt German Wine List Award

Auszeichnungen in vier Kategorien vergeben

Seit Jahrzehnten ist der Schwarze Adler in Vogtsburg-Oberbergen ein Wallfahrtsort für Gourmets, nun ist die Weinkarte des Restaurants als beste Deutschlands ausgezeichnet worden. «Über 4.000 Weine aus acht Ländern finden sich darauf. Die Jahrgangstiefe ist atemberaubend, bärenstark ist man in den Regionen Burgund und Bordeaux sortiert, und Baden findet hier ein Schaufenster sondergleichen», so VINUM-Redakteur und Juryvorsitzender Carsten Henn. «All das zu einer sehr kundenfreundlichen Kalkulation und auch mit ‘kleineren’ Jahrgängen, die auf anderen Karten leider schon verschwunden sind.» Die Weinkarte des «Schwarzen Adlers» gewann auch die Kategorie «Gourmet».

Insgesamt wurden Weinkarten in vier Kategorien (Gourmet, Gutbürgerliche Küche, Szenelokale & Bars, Weltküche) für den Wettbewerb eingereicht, der beim «International Wine Private Institute» (IWI) in Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgetragen wurde. Nur 32 Karten errangen die Höchstwertung «Ausgezeichnet». Jede Karte wurde in 25 Unterpunkten bewertet. «Ob Optik, Auswahl, Preis oder Kompetenz: Sie wurden auf Herz und Nieren von einer Expertenjury darauf geprüft», so Carsten Henn. Die Teilnahme am Wettbewerb war für die Restaurants kostenlos.

Die Kategorie-Gewinner

Die Kategorie Szenelokale & Bars gewann der «Grill Royal» (Berlin), bei der Gutbürgerlichen Küche konnte sich das «Fachwerk im Hotel Stadt Kassel» (Rinteln) durchsetzen und im Bereich der Weltküche die Pizzeria «nineOfive» (Düsseldorf), die vor allem im Bereich Champagner und Moselweine punkten kann. «In der Champagne hat in den letzten Jahren eine unfassbare Revolution eingesetzt. Oftmals findet man dort eine bessere Preis-Leistung als im Burgund», so nineOfive-Chef Sebastian Georgi.

Die Sonderpreise

Für die Weinkarte mit dem besten regionalen Schwerpunkt ging der Sonderpreis «Regionales Herz» an das «Belle Epoque» aus Traben-Trarbach. Das «Konzept des Jahres» errang das «Horváth» aus Berlin. Hier findet man auch polnische, serbische oder tschechische Weine im Angebot. Den Sonderpreis «Best Newcomer» gewann das «Prunier» aus Köln. Hier ist Ronja Morgenstern Sommelière und ihr Konzept ist: «Meine Weinkarte habe ich konzeptioniert wie meine Garderobe», es gibt also für jeden Anlass den richtigen Wein. Patronatsgeber des Wettbewerbs sind neben dem IWI der Restaurantführer «Gusto», und die «Sommelier-Union Deutschland».

Überblick

Gourmet & Sterne: Schwarzer Adler | Vogtsburg-Oberbergen | www.franz-keller.de/schwarzer-adler/restaurant
Bars & Szene: Grill Royal | Berlin | www.grillroyal.com
Gutbürgerliche Küche Fachwerk im Hotel Stadt Kassel | Rinteln | www.hotel-stadtkassel.de
Weltküche: nineOfive | Düsseldorf | www.nineofive.de/duesseldorf-ackerstrasse

Sommelier’s Choice – die Weinkarte mit der absoluten Höchstnote: Schwarzer Adler | Vogtsburg-Oberbergen | www.franz-keller.de/schwarzer-adler/restaurant
Regionales Herz: Belle Epoque | Traben-Trarbach | www.bellevue-hotel.de

Best Concept Horváth | Berlin | www.restaurant-horvath.de

Best Newcomer: Prunier | Köln | www.prunier-cologne.de

Die Jury:

  • Dr. Alexis Eideneier Weinsammler (Aachen)
  • Carsten Henn Redakteur VINUM Deutschland (Köln)
  • Alexander Kohnen Geschäftsführer «International Wine Private Institute» (Bad Neuenahr)
  • Daniel Linden «International Wine Private Institute» (Bad Neuenahr)
  • Thomas Sommer Sommelier (Smart Wines / Köln)

(Ein Juror, der mit einem Restaurant in einer wirtschaftlichen Beziehung steht, durfte dessen Karte nicht bewerten)

Alle ausgezeichneten Restaurants

Gourmet und Sterne:

Fünf Sterne:

Vier Sterne

Drei Sterne

Gutbürgerlich

Fünf Sterne

Vier Sterne

Drei Sterne

Weltküche

Fünf Sterne

Vier Sterne

Drei Sterne

Bars & Clubs

Fünf _Sterne

Vier Sterne

Drei Sterne

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Guide Michelin 2024

Neues Sternerestaurant in Slowenien

Fünfte Ausgabe des Guide Michelin für das Land veröffentlicht

Restaurant-Kritik

Atlantic, Hamburg

„Nachdem in den letzten zwei Jahrzehnten kaum ein Grund bestand, hier essen zu gehen, sind wir nun Mal hingegangen. Im Wesentlichen kann ich der Michelin-Bewertung zustimmen.“

Schwarzer Adler

Schwarzer Adler
Badbergstr. 23 - Oberbergen
79235 Vogtsburg
Chef: Christian Baur
Kapazität / Sitzplätze: 50
Mitarbeiter: 25

Zum Restaurantprofil

Belle Epoque

Bellevue
An der Mosel 11
56841 Traben-Trarbach
Chef: Benjamin Hacker
Kapazität / Sitzplätze: 120
Mitarbeiter: 19

Zum Restaurantprofil

Horváth

Paul-Lincke-Ufer 44a - Kreuzberg
10999 Berlin
Chef: Sebastian Frank
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 11

Zum Restaurantprofil

Grill Royal

Friedrichstr. 105
10117 Berlin

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club