Zum Hauptinhalt springen

Ranglisten-Update

Rutz und Facil im Gleichschritt weiter nach vorn

Rangliste

Gasthaus Jakob in Perasdorf hat seit dem Sommer seine Bewertungen am stärksten verbessert

Höchster Punktezuwachs seit Juli: Michael Ammon und Mona Haka mit dem Gasthaus Jakob

Die beiden Berliner Restaurants Rutz und Facil klettern unsere Restaurant-Rangliste weiter nach oben. Gegenüber dem Sommer-Update vom Juli verbessern sie sich beide um 0,5 Punkte. Dadurch steigen sie in der Rangliste um zwei Ränge auf den 19. Platz. Außerdem ergeben sich in den Top100 kleinere Veränderungen. Das sosein in Heroldsberg liegt nun auf dem 42. Platz und damit vier Plätze besser als im Juli. Für das Alexander Herrmann by Tobias Bätz in Wirsberg geht es um vier Plätze auffwärts auf den 54. Rang. Der Gut Lärchenhof in Pulheim rangiert nun einen Platz besser auf dem 75. Platz.

Neben neuen Bewertungen der Guides, die, wie der Gusto laufend neue Noten veröffentlichen, sind vor allem die der neuen Ausgabe des FEINSCHMECKER Essen und Trinken für jeden Tag eingepflegt. Daher gibt in diesem Bereich auch größere Veränderungen. Gerade Restaurants, erstmals von einem oder einem weiteren Guide berücksichtigt wurden, können so in der Rangliste große Sprünge nach vorn machen. Die Top3-Gewinner im Vergleich zum Juli sind das Gasthaus Jakob in Perasdorf (+26,5 Punkte, jetzt Platz 519), die MIZU Sushi Bar in Weißach (+15 Punkte, jetzt Platz 1.141) und das Sagrantino 136 in Berlin (+ 15 Punkte, Platz 2.502).

Seit dem Jahresbeginn haben sich unter den Restaurants, die im Januar schon zu den Top100  gehörten  das Alaexander Herrmann by Tobias Bätz (36 Ränge besser), das Bianc (26 Ränge besser) und das sosein und Rutz (20 Ränge besser) am weitesten nach vorn gearbeitet. Insgesamt hat im Vergleich zum Jahresbeginn das Mural in München (+95,9 Punkte, Platz 178), das Gourmetrestaurant Nico Burkhardt in Schorndorf (+95 Punkte, Platz 201) und das Pietsch in Wernigerorde (+94,6, Platz 213) am meisten bei den Guides gepunktet.

Zur neuen Rangliste

 

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Foto von Logan Armstrong auf Unsplash

Restaurant-Kritik

Xuba Tacos, Barcelona

„Die Tacos sind wässrig, es fehlt an Würze und die Qualitäten sind nicht weiter nennenswert – kann man meiden.“

Guide Michelin 2024

Neues Sternerestaurant in Slowenien

Fünfte Ausgabe des Guide Michelin für das Land veröffentlicht

Rutz

Chausseestr. 8
10115 Berlin
Chef: Marco Müller, Dennis Quetsch
Kapazität / Sitzplätze: 28
Mitarbeiter: 16
+49 (30) 2462 8761

Zum Restaurantprofil

Facil

The Mandala Hotel
Potsdamer Str. 3
10785 Berlin

Zum Restaurantprofil

AURA by Alexander Herrmann & Tobias Bätz

Posthotel Alexander Herrmann
Marktplatz 11
95339 Wirsberg
Chef: Alexander Herrmann, Tobias Bätz
Kapazität / Sitzplätze: 70
Mitarbeiter: 20

Zum Restaurantprofil

Gasthaus Jakob

Haigrub 19
94366 Perasdorf
Chef: Michael Ammon
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 5

Zum Restaurantprofil

MIZU Sushi-Bar

Bachmair Weissach
Wiesseer Str. 1
83700 Weißach

Zum Restaurantprofil

136

Linienstr. 136
10115 Berlin
Chef: Vicente Matias Diaz Silva
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 10

Zum Restaurantprofil

bianc

Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg
Chef: Miguel Marques
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 26

Zum Restaurantprofil

Gourmetrestaurant Nico Burkhardt

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club